Lock Down vor Verlängerung

Bild: PRIDE1
Bild: PRIDE1

Der von der Bundesregierung verhängte Lock Down (light) wird offenbar auch in den Dezember hinein verlängert und das möglicherweise unter nochmals verschärften Bedingungen. Das geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor, die sich auf ein entsprechendes Arbeitspapier beziehen.

So sieht die Entschlussvorlage der Ministerpräsident*innen der Bundesländer offenbar vor, dass eine weitergehende Kontaktbeschränkung umgesetzt werden soll: zukünftig dürfen sich nur noch insgesamt fünf Personen aus maximal zwei Haushalten treffen. Auch sollen Gastronomie- und Freizeitbetriebe bis mindestens Mitte Dezember geschlossen bleiben. Zu Silvester ist zudem ein Feuerwerksverbot im Gespräch, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Ob es auch zu Weihnachten strenge Kontaktverbote geben wird, ist noch nicht bekannt. Möglicherweise könnte es hier eine Sonderregelung geben. Am kommenden Mittwoch kommen die Länderchefs zur Ministerpräsidentenkonferenz zusammen, um entsprechende Beschlüsse zu fassen.