Trotz Covid-19-Schließung: Schwule Väter adoptieren Jugendlichen

Foto: Good Morning America / ABC News
Foto: Good Morning America / ABC News

Tennessee (USA): Auch viele Gerichte in den USA bieten aufgrund von Covid-19 nur eingeschränkte Dienste an. Dennoch konnte das schwule Paar Beanblossom den 17 Jahre alten Michael adoptieren.

Dieser hatte vor fünf Jahren seine Mutter verloren und wurde danach von Pflegeeinrichtung zu Pflegeeinrichtung weitergereicht. Seit 2019 wohnte er bei den schwulen Pflegeeltern, mit denen er sich offensichtlich blendend verstand. So beantragte Michael auch von sich aus die Adoption. Die Beanblossoms selbst sind erfahrene leibliche Eltern und Großeltern, seit fünf Jahren verheiratet und haben zudem auch Erfahrungen als Pflegeeltern.

Als das Gerichtsverfahren aufgrund der Covid-19 Pandemie zu scheitern drohte, wurde die Verhandlung ins Internet verlegt. Mehr als 80 Personen verfolgten die Verhandlungen zur Adoption, nach Angaben des Richters die größte online-gestützte Adoptionsverhandlung, welche er je erlebt hat.