Keine Panik vor Covid!

Foto: Instagram, rafirachek

Es heißt Corona, SARS-CoV-2 oder COVID-19 und es bestimmt zurzeit die Nachrichten. Nach Bildern von Panikkäufen, leeren Kassen und Nachrichten über immer weiter steigenden Infiziertenzahlen, erwischte es nun offenbar auch einen ersten queeren Promi.

Rafi Rachek infizierte sich mit dem Virus wohl im Fitnessstudio. Er befinde sich nun gut versorgt in häuslicher Quarantäne, so der 30-Jährige Kölner. Was wir in der Krise machen können? Ruhe bewahren! Panik hilft niemandem! Als äußerst wirksamer Schutz vor dem Virus hat sich Händewaschen bewiesen.

Ausreichend Abstand zu offensichtlich Erkrankten mildert ebenso das Ansteckungsrisiko, wie der Verzicht auf die Teilnahme an diversen, auch szenetypen Partys. Aus Solidarität zu Älteren, Schwächeren und Erkrankten sollten wir auch dann Abstand halten, wenn wir bislang nicht erkrankt sind.

Ansonsten bleibt zu sagen: Kommt gut durch und bleibt gesund!