Marcus Velke vom Centrum für schwule Geschichte zu Gast auf der Queer Couch

(PRIDE1.de/pm/jb) Das Centrum Schwule Geschichte e.V. (CSG) wurde 1984 gegründet. Es ist ein eingetragener Verein, und idt als gemeinnützig anerkannt. Sie sind politisch aktiv, leisten Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit, arbeiten wissenschaftlich und kulturell und verstehen sich als Gedächtnis und Archiv der Schwulenbewegung in Köln und im Rheinland. Zusätzlich gibt wird das CSG seit 2015 von einem „Förderverein Centrum Schwule Geschichte“ begleitet, der sich um die Werbung neuer Mitglieder und die Akquise von Fördermitteln, Spenden und Sponsoren kümmert. Außerdem stellt der Förderverein finanzielle Mittel bereit für Ausstellungen, Fortbildungsmaßnahmen und Publikationen des CSG. Außerdem finanziert der Förderverein die Bestandserhaltung und Digitalisierung des Archivguts. Mit maßgeblicher Hilfe von Willi Kutsch (Vorsitzender des Fördervereins) war es z.B. möglich, im Oktober 2017 neue und repräsentative Archivräume anzumieten. Anders gesagt, entlastet der Förderverein das CSG in administrativer Hinsicht, so dass sich die CSG-Mitarbeitenden ganz auf die Forschung und die Bewahrung homosexueller Geschichte in Köln und im Rheinland konzentrieren können.
Wer noch mehr über das spannende Zentrum erfahren möchte kann dies auf der Homepage http://www.csgkoeln.org/home und hört die

Queer Couch mit Kai und Jan
Freitag 19 Uhr
Samstag 11 Uhr Mittwoch 07 Uhr