Jürgen Terhag vom Schwullesbischen Chor Köln zu Gast auf der Queer Couch

(PRIDE1.de/pm/jb) Der 2010 gegründete Schwullesbische Chor Köln ist ein Projekt der Hochschule für Musik und Tanz Köln, an der Gründer und Chorleiter Jürgen Terhag als Professor tätig ist. Der dynamische Chor singt weder in den traditionellen Frauen- und Männerstimmen noch nach Noten; alle Chorsätze werden im Moment des Singens improvisierend entwickelt: musica ex aermolo.
Angesichts dieser „historischen Aufführungspraxis“ dreht sich beim SLCK alles um groovige Musik aus fünf Jahrhunderten: Volkslieder, Popsongs, Jazzstandards, Kino-Evergreens, Rocksongs, Schnulzen, Chart-Beatz...
Jeden ersten Freitag im Monat findet ab 20:00 Uhr in der HfMT Köln das VocalJam statt: Ein offenes Angebot für alle, die Interesse an dem besonderen Chorkonzept haben oder ihrer Stimme und ihrer Stimmung etwas Gutes tun möchten: Gemeinsam Singen, Erleben, Experimentieren! Hier kann man sich auch auf das Vorsingen vorbereiten, das Voraussetzung für eine Teilnahme an den Chorproben und -auftritten ist. Komm vorbei und sing mit uns!
Der Schwullesbische Chor Köln bietet als Mitglied der Kölner Stimmfusion lesbischen Frauen, schwulen Männern und aufgeschlossenen Menschen vom heterosexuellen Ufer die Gelegenheit, sich unter Menschen mit vergleichbaren Erfahrungen in einem diskriminierungsfreien Raum künstlerisch zu betätigen. Auch hier greift unser Motto: Singen, Erleben, Experimentieren....
Am 18.11.2016 hat der Chor in Köln ein Konzert zum Thema "FREIHEIT IST WIE ATEMLUFT" in der Trinitatiskirche Köln, Filzengraben 6 Eintritt 16 € / 14€ / erm.12€ / 10 €. Jan hat mit Jürger Terhag über den Chor gesprochen und ihr erfährt was das besondere an ihnen ist. Mehr Infos unter www.slc-koeln.de

Queer Couch mit Kai und Jan
Freitag 19:00
Samstag 11:00
Mittwoch 10:00